22.12.2014

plätzchen des jahres

die weihnachtsbäckerei hielt sich dieses jahr etwas im zaum.
ganz ohne geht es aber nicht und so wurde auch im hause leonhard geknetet, gebacken und verziert.
meine absoluten lieblingsplätzchen dieses jahr, abgesehen von den vanilliegipferln meiner oma, sind die schön mürben sablés.


aus einem teig lassen sich gleich 3 unterschiedliche plätzchen machen.
wer es mal probieren möchte, hier das rezept:

175g butter
75g zucker
1 Tl vaniellezucker
1 prise salz
1 El milch
250g mehl

butter schaumig rühren. zucker, salz und milch beigeben und rühren bis die masse hell ist. mehr nach und nach zuführen.
den teig in 2 rollen von je ca- 3-4 cm druchmesser formen. in klarsichtfolie gewickelt ca. 30min in den kühlschrank legen.
vor dem backen die rollen in etwa 5mm dicke scheiben schneiden und mit genügend abstand auf ein backblech legen. sofort 10-12min bei 200° im vorgeheizten backofen backen.

variante 1
der masse 2-3 El kakaopulver beifügen.
nach dem backen mit dunkler oder weisser kuvertüre verzieren.

variante 2
den hellen teig vor dem schneiden in groben rohrzucker wenden, dass glitzert schön und gibt extra biss.

variante 3
hellen und dunklen teig mischen - mamoreffekt.